Wir sind weiter für euch da!

Unter Hygieneauflagen haben wir heute unsere Jahreshauptversammlung unter freiem Himmel nachgeholt.

Und eins wurde im Laufe der Versammlung klar:

Wir sind uns einig, Freibeuter*innen machen auch in der Krise weiter!

Das Team rund um den Vorstand hat die Zukunftsperspektiven vorgestellt. Nun geht es aktiv darum uns finanziell durch die Krise zu kämpfen. Denn die laufenden Kosten bleiben, aber die Einnahmen durch die Auftritte bleiben weg.

Also Zeit Wege zur finanziellen Unterstützung für Jugend- und Vereinsarbeit zu finden. Eine anspruchsvolle Arbeit für uns Ehrenamtlichen.

Denn auch bei uns werden irgendwann die Ressourcen erschöpft sein.

Und dann?…..

Hier zu sehen: Symbolisches Foto für viele aktive Freibeuter*innen aus Zeiten vor Corona

PS.: Unterstütze uns als Fördermitglied für einen geringen Jahresbeitrag. Schreib uns an 😊

Klickt für mehr Infos

Wir sind wieder da 🤩🤩🤩

Ahoi🏴‍☠️ Wir sind wieder an Bord und starteten unter Hygieneauflagen heute unseren Probebetrieb 😃🥳

Nach etwa 14 Wochen haben wir uns endlich wieder gesehen!

Wir bedanken uns bei den zuständigen Ämtern für die angenehme Zusammenarbeit und freuen uns wieder gemeinsam musizieren zu dürfen!

Wir machen mit – Kuchen für Obdachlose 🍰

Die Lübecker Institutionen Obdachlosen Hilfe e.V., die St. Marien Gemeinde und DIE LINKE haben die #Suppenküche ins Leben gerufen.
Es wird für Obdachlose gekocht. Einmal die Woche steuern wir beim Sonntagsmenü Kuchen dazu bei.
Seit Ende März backen abwechselnd Freibeuter*innen Kuchen und bringen sie zur Hundestraße. Wir freuen uns über die Initiative unsere Mitglieder, die diese Geste an Menschen unterstützen. 👏

Bildungsportal der Hansestadt Lübeck

Ahoi!

für viele Familien ist die aktuelle Coronavirus-Pandemie eine besondere und teilweise auch schwierige Zeit.

Daher haben wir das Familien- und Bildungsportal um aktuelle Informationen ergänzt:

http://bildung.luebeck.de/hinweise-zu-corona/

Zum einen möchten wir mit Tipps zu Bildungs- und Beschäftigungsangeboten unterstützen.

Zum anderen ist uns wichtig, dass die Bürger:innen auch aktuell wissen, wann und wo sie Hilfe, Unterstützung und Beratung erhalten können und wie die städtischen Einrichtungen erreichbar sind.

Es ist bekannt, dass sich in dieser besonderen Situation vorhandene Konflikte verstärken können. Neue Probleme kommen unter Umständen durch gesundheitliche und wirtschaftliche Sorgen hinzu. Daher ist eine umfassende Information besonders wichtig.

Neben Links zu medizinischen Informationen, zu Beratungs- und Hilfsangeboten sowie Tipps zur Beschäftigung haben wir auch eine eigene Seite mit Hilfangeboten für Kinder, Jugendliche und Familien erstellt.

Für Menschen mit geringen Deutschkenntnissen finden Sie auch viele Links zu Seiten mit Informationen in zahlreichen Fremdsprachen.

Die Seiten werden regelmäßig ergänzt und aktualisiert, die Informationen der Einrichtungen um die aktuelle Erreichbarkeit ergänzt.

Wir würden uns freuen, wenn diese Seiten möglichst weit verbreitet werden und den Bürger:innen in der aktuellen Situation Unterstützung bieten können.

Wir würden uns freuen, wenn diese Seiten möglichst weit verbreitet werden und den Bürger:innen in der aktuellen Situation Unterstützung bieten können.
Gerne können Sie die Seite auch auf Ihrer Homepage verlinken. Über Hinweise zu weiteren Angeboten freuen wir uns.
Im Auftrag
Dr. Christiane Alvarez Fischer
Bildungskoordination/Bildungsmonitoring

Informationen zum Piratenfest und Dämmerungsparade

Das Thema Corona hält uns alle auf Trab. Auch uns als Verein betrifft dies in vielfältiger Weise. Proben,
Vereinshaustreffen, und Besprechungen mussten wir absagen.
Ein Vereinsleben steht still.

Entscheidungen zu treffen ist nicht immer einfach, aber es muss getan werden, so schwer es fällt.
Darum haben wir beschlossen sowohl das Piratenfest als auch die Dämmerungsparade/Mukke Rockt abzusagen.

Aufgrund der sich stetig ändernden Erlasse, ist die Durchführung nicht gewährleistet. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitglieder und Gäste ist uns sehr wichtig.Wir wissen nicht wie die Pandemie sich in den nächsten Monaten entwickeln wird,
daher müssen wir Stornierungen von Veranstaltungsräumen usw. rechtzeitig vornehmen.
Einige unserer Auftritte sind bereits oder werden demnächst durch die Veranstalter abgesagt, bzw. durch die Anordnungen verboten. Somit haben wir mit finanziellen Einbußen zu rechnen.
Es ist noch nicht voraus zu sehen, wie viele es effektiv treffen wird. Auch Auftritte zu einem späteren Zeitpunkt des Jahres können betroffen sein. Eine Planungssicherheit die uns fehlt.

Wir möchten deutlich klarstellen, dass es hier nicht um die allgemeine finanzielle Existenz der Freibeutermukke geht.

Aber damit wir den „Gürtel nicht zu eng“ schnallen müssen, sehen wir es als unsere Pflicht an, entsprechende Maßnahmen einzuleiten.
Und dazu gehört es auf ein wenig gewohnten Luxus zu verzichten.
Dazu gehört auch das Ausrichten von Großveranstaltungen.
Eine schwerwiegende Entscheidung, besonders zu unserem
20-jährigen Jubiläum,
welches man mit viel Freude mit Leben füllen und feiern wollte.

Wir glauben, dass dies die richtige Entscheidung ist – auch wenn diese Entscheidung schmerzt und hoffen auf euer Verständnis.
Uns fällt das nicht einfach.

wir bedanken uns bei allen bereits angemeldeten Gastvereinen zur Dämmerungsparade/Mukke Rockt.
Wir hatten uns schon sehr auf euch gefreut. Von Vielen wissen wir, dass auch sie noch ungewiss in das Jahr schauen.
Daher möchten wir rechtzeitig die Möglichkeit bieten Unterkünfte und dergleichen zu stornieren.
Wir werden euch in den kommenden Tagen kontaktieren.

2020 wird anders. Gemeinsam können wir aber alle versuchen, dass es bestmöglich wird.
Wir hoffen euch im Laufe des Jahres gesund bei den Auftritten wieder zu sehen.

Eure Freibeutermukke

Besuch von Ralf Stegner

Gestern durften wir unsere Vereinsarbeit unter den Aspekten der Nachwuchsgewinnung und als kulturelles und soziales Bindeglied in der Hansestadt Lübeck vorstellen. Dabei stellten wir Prozesse unserer Jugendarbeit dar und gaben einen Einblick in unser doch recht unkonventionelles Hobby. Wir bedanken uns für offene Ohren zu dem Thema Ehrenamt als Zugewinn und sowie der Erörterung fehlender Ressourcen bei: Ralf Stegner MDL, Kerstin Metzner MDL und der Vorsitzendenden der Lübecker Frauen- und Sozialverbände e.V. Gabriele Ulrich.